• Startseite
  • Über Uns

Business Class mit Payback-Punkten & Meilen fliegen

Für Deinen ersten Business Class Flug mit Meilen brauchst Du lediglich 3 Dinge – werde Meilenoptimierer

Hallo lieber Leser, in diesem Artikel habe ich für Dich zusammengefasst, was Du unbedingt benötigst, um sofort mit dem Punkte- und Meilensammeln zu beginnen. Dein erster Flug in der Lufthansa Business Class ist mit dieser Anleitung zum Greifen nahe. Natürlich gibt es viele weitere Sammelmöglichkeiten, aber für einen schnellen Einstieg in die Welt der Prämienpunkte und Meilen benötigst Du anfangs wirklich nur diese drei gleich genannten Dinge.

Gleich vorweg, Du musst nicht fliegen um Meilen zu sammeln. Wir sammeln die allermeisten unserer Punkte/Meilen während unserer alltäglichen Ausgaben einfach am Boden und setzten diese dann für ein klein bisschen Luxus in der Luft ein.

Bilder: Michi in der Business Class von Lufthansa (Boeing 747-800) auf dem Weg nach Los Angeles – gebucht mit 55.000 Miles & More Meilen und einer Zuzahlung von ca. 600 Euro. Der Flug hätte mit Lufthansa ca. 5000 Euro gekostet (Hin und Rückflug)

Warum mit Lufthansa in der Business Class starten?

Wir möchten, dass Du die benötigten Meilen für Deinen ersten Business Class Flug schnell zusammen bekommst. Ein großer Vorteil von Lufthansa ist die gute Verfügbarkeit von Prämienflügen. Deinen Flug kannst Du zudem sehr einfach auf der Miles & More Webseite buchen. Gerade wenn Du ab Deutschland fliegen möchtest, denn der Zubringer zum eigentlichen Abflughafen ist bei einem Meilenticket inklusive.

Ein großer Vorteil vom Lufthansa Miles & More Programm ist, dass Lufthansa die sogenannten Meilenschnäppchen anbietet. Hier kannst Du zum Beispiel für 55.000 Miles & More Meilen und einer Zuzahlung von ca. 600 Euro nach Los Angeles in der Business Class hin und zurück fliegen. Nach Dubai geht es im Rahmen dieser Meilenschnäppchen in der Business Class schon für 40.000 Miles & More Meilen + Zuzahlung und nach HongKong beispielsweise für 70.000 Miles and More Meilen + Zuzahlung. Würdest Du diese Fluge als „normales“ Prämienticket buchen, müsstest Du die doppelten Meilen einsetzen.

Zusammenfassung:

  • sehr gute Verfügbarkeiten von Prämienflügen
  • einfach zu buchen
  • Abflugort liegt in Deutschland
  • Zubringer zum eigentlichen Flug ist im Prämienticket enthalten (auch Business)
  • Prämienbuchung mit Meilenschnäppchen – sehr günstig, da ca. 50% Meilenrabatt zum normalen Prämienticket

Los gehts: Was benötigst Du für Deinen Flug in der Business Class?

Hier musst Du Dich unbedingt anmelden um Prämienpunkte und Meilen zu sammeln:

  • Miles & More Konto
  • Payback Konto
  • American Express Kreditkarte

Wichtig: Alle 3 Dinge sind absolut kostenlos, denn auch die Payback American Express Kreditkarte ist kostenlos! Zudem erhältst Du als Neukunde z.B. durch Freundschaftswerbung meist wertvolle kostenlose Willkommenspunkte oder Meilen.

Warum Du ein Miles & More Konto benötigst

Du benötigst ein Miles & More Konto, damit Du Meilen sammeln und Deine Prämienflüge buchen kannst. Du kannst Dich hier registrieren. Das Konto und die App sind kostenlos. Nach der Registrierung kannst Du sofort mit dem Meilensammeln beginnen. Miles & More arbeitet mit sehr vielen Partnern zusammen. Du kannst für Dinge, die Du vielleicht sowieso kaufen würdest, zusätzlich wertvolle Meilen erhalten.

Einige Beispiele um Miles & More Meilen zu sammeln:

  • hunderte Onlineshops z.B. Otto, Saturn, Mediamarkt (ähnlich Payback)
  • sehr gute Onlineshops, gerade im Fashion Bereich (Luxusmarken)
  • Hotels – oft Aktionen, wo Du zusätzlich zu den Hotelpunkten auch hohe Meilengutschriften erhältst
  • Hotels eigenes Buchungsportal – hohe Meilengutschrift als Neukunde
  • Mietwagen Buchungen
  • Erlebnisportale
  • Finanzanlagen
  • Kontoeröffnungen z.B. DKB
  • Versicherungen
  • Zeitungsabos
  • Tanken (Shell)
  • natürlich auch beim Fliegen mit Lufthansa, Condor, Eurowings und Star Alliance
  • u.v.m

    Wichtig: Jeden Monat gibt es Partner, die Mehrfachmeilen für Deinen Einkauf vergeben.

Du wirst einige Zeit benötigen, um Dich in dieses umfangreiche Portal einzulesen. Es lohnt sich aber sehr! Zu unseren sowieso getätigten Ausgaben nutzen wir diese Möglichkeiten, um Meilen zu generieren, sehr. Wir vergleichen die Angebote natürlich immer mit den Preisen anderer Internetseiten. Für uns darf ein Artikel, der von einem Miles & More Partner angeboten wird, ruhig etwas teurer sein. Warum? – Dazu in einem weiteren Artikel mehr.

Warum Du eine Payback Karte benötigst

Wie habe ich die Frage „Haben Sie eine Payback Karte?“ früher gehasst. Heute ärgere ich mich über meine damalige Einstellung. Warum? Ich hätte schon viel früher in der Business Class fliegen können! Denn Payback ist ein sehr wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste Baustein, um schnell in die Lufthansa Business Class mit Punkten zu kommen.

Warum Payback für uns so großartig ist:

  • Payback ist Miles & More- und American Express Partner!!! Ihr könnt Eure Payback-Punkte zu Miles & More und Ihr könnt Eure American Express Membership Rewards Punkte zu Payback und dann zu Miles & More transferieren.

Ich denke Du weißt, wie Du optimal Payback-Punkte sammeln kannst. Setze die Karte bitte immer und überall ein. Offline und online gibt es so viele großartige Sammelmöglichkeiten. Vergleiche bitte bei größeren Anschaffungen auch immer mit der möglichen Meilengutschrift von den Miles & More Partnern. Nutze bitte konsequent alle Coupons, die Mehrfachpunkte generieren. Oft gibt es auch kostenlose Punkte z.B. für den Abschluss von Girokonten und/oder von Kreditkarten. Auch bringen Zeitungsabos sehr sehr viele wertvolle Punkte. Die Möglichkeiten sind so vielfältig. Nutze diese bitte konsequent und Du wirst noch schneller in der Business Class sitzen.

Zusammenfassung:

  • Payback ist kostenlos
  • die Karte immer einsetzen z.B. bei Real, Penny, Aral, etc. …
  • mehrfach Punkte Coupons nutzen
  • Punkte können zu Miles & More transferiert werden

Warum Du unbedingt eine Payback American Express Kreditkarte benötigst

Du brauchst diese Kreditkarte unbedingt. Die Payback American Express Kreditkarte ist vollkommen kostenlos und sie schützt Deine Payback-Punkte vor dem Verfall (Payback-Punkte verfallen nach 3 Jahren). Du sammelst, wenn Du mit dieser Kreditkarte bezahlst, pro 2 Euro Umsatz einen Payback-Punkt. Wichtig: Hierbei gibt es eine Ausnahme, für Tankstellenumsätze gibt es keine zusätzlichen Payback-Punkte.

Zusammenfassung:

  • Payback American Express Kreditkarte schützt vor Punkteverfall
  • Payback American Express Kreditkarte ist vollkommen kostenlos
  • Du sammelst zusätzlich weitere wertvolle Punkte, wenn Du mit der Karte zahlst

Natürlich gibt es auch weitere wunderbare Kreditkarten von American Express. Für alle anderen Kreditkarten musst Du jedoch eine monatliche Gebühr bezahlen (Gebühr kann ab einem gewissen Jahresumsatz erlassen werden). Dafür bieten Dir diese Karten allerdings weitere großartige Vorteile. Du sammelst mit diesen nicht direkt Payback-Punkte, sondern sogenannte Membership Rewards Punkte. Diese Punkte kannst Du zu vielen Partnern (z.B. Hotels, Fluggesellschaften, etc.) und Payback transferieren. Wir haben beispielsweise die Punkte für unseren ersten First Class Flug mit Emirates Airlines verwendet. Aber dies nur am Rande. Mit allen Karten, außer der Payback American Express Kreditkarte, sammelst Du auch Punkte für Tankstellenumsätze.

Die Möglichkeiten Punkte zu generieren sind so vielfältig und großartig. Du kannst im Prinzip in jeder Lebenslage wertvolle Prämienpunkte sammeln. Dein erster Flug in der Business Class von Lufthansa rückt so ein ganzes Stück näher.

An dieser Stelle möchte ich die Einführung zu dem Thema beenden. Ich werde gerne in weiteren Artikeln noch viel tiefer in diese Materie einsteigen. Für den Beginn benötigst Du nach meiner Meinung vorerst lediglich die 3 genannten Dinge. Gerne stehe ich für Fragen zu Verfügung. Nutzt dazu bitte die Kommentarfunktion oder Instagram. Ich wünsche Euch wie immer angenehmes und erlebnisreiches Reisen. Euer Silvio

Alle wichtigen Links zusammengefasst:

  • Miles & More
  • Payback (Bitte eine kurze Mail mit Vor- und Nachnamen sowie deiner Mailadresse mit dem Betreff Payback an info@reisenoptimieren.de – wir schicken Dir eine Einladung und erhalten auch 200 Punkte 🙂 – Danke dafür.)
  • American Express Payback Kreditkarte (Freunde werben Link, wir erhalten auch Payback-Punkte bei erfolgreichem Abschluss 🙂 – Danke dafür.)

Weitere Informationen zur American Express Kreditkarte

Hier gelangst Du zu unserem Artikel: Warum die American Express Platinum Kreditkarte für uns die beste Reisekreditkarte ist

Silvio Hoppe
Mein Name ist Silvio Hoppe. Mein Motto lautet: "Nach der Reise ist vor der Reise". Ich Reise gerne und schreibe hier über meine Erlebnisse auf meinen Reisen. Ich nutze sehr intensiv z.B. auch American Express Membership Rewards und Miles & More Prämienpunkte für meine Reisen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Instagram

American Express

Werbung

Aktion bis 06.11.2019
40.000 Membership Rewards® Punkte

Neuste Artikel

Business Class mit Payback-Punkten & Meilen fliegen

Für Deinen ersten Business Class Flug mit Meilen brauchst Du lediglich 3 Dinge - werde Meilenoptimierer Hallo lieber...

Das Hotel W Ibiza unsere Erfahrung & Bewertung

Hotel W Ibiza sehr extravagant und sehr stylisch Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich Euch das Hotel W...

Das Hotel Imperial – unser Lieblingshotel in Wien

Hotel Imperial a Luxury Collection Hotel Wien - Hotel Imperial a Luxury Collection Hotel - wir möchten Euch unser...

Marriott W-Hotel an der Playa Conchal in Costa Rica

Das Marriott W-Hotel liegt an einem Traumstrand in Costa Rica Die Flora und Fauna in Costa Rica ist so...

Condor Business Class von München nach Havanna

Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich Euch meine Eindrücke zu meinem Condor Business Class Flug in der Boeing 767-300 schildern und Euch...