Die Melrose Avenue ein Highlight von Los Angeles

Ist die Melrose Avenue High Heels tauglich?

Ist die Melrose Avenue in Los Angeles High Heels tauglich? Wohl eher nur die Melrose Heights am westlichen Ende der Melrose Avenue. Hier haben sich exklusive Labels wie Balmain, Alexander McQueen, Oscar de la Renta, Chloe und Marc Jacobs, um nur einige zu nennen, mit ihren exklusiven Designer Boutiquen niedergelassen. Für alles andere solltet ihr Euch bequeme Schuhe einpacken, denn die Melrose Avenue ist sehr lang.

Was die Melrose Avenue ausmacht

Uns hat es riesigen Spaß gemacht diese Straße mit ihren vielen Modelabels, tollen Restaurants und Kaffees, Schmuckläden, den Schallplattenladen, DJs, Wandmalereien und Graffitis, einem Boxclub im Hinterhof, Cookie Shops und und und zu entdecken. Dabei sind wir einige Kilometer gelaufen und hatten ordentlich Hunger.

Schließlich gelangten wir an einen Cookies-Store ( für uns Kekse = Backwaren) und ausgehungert wir waren, wollten wir etwas zu Essen kaufen. Im Shop wurden wir nach unserer ID Card gefragt, in diesem Augenblick wurde mir bewusst, dass es hier nicht nach süßem Kuchen roch. Leicht benebelt, natürlich ohne etwas zu kaufen, haben wir den Laden verlassen.

Anschließend haben wir dann super lecker in einem kleinen, unscheinbaren Kaffee gegessen. Hier wurden uns frisch gebackene Cannelloni, Macrones und Kaffee alles zu einem guten Preis serviert. Alles war super lecker. Die Menschen hinter der Theke waren immer an einem kleinen Smalltalk interessiert. Dabei konnten wir erfahren, dass hier in Los Angeles wirklich sehr viele ihr Glück versuchen. Wir haben mit Italienern, Kroaten, Bulgaren und vielen Menschen verschiedenster Nationen sprechen können. Eine wunderbare internationale Stadt. 

Natürlich haben wir in den kleinen tollen Läden auch wunderbare Dinge eingekauft. Zufällig haben wir den Schmuckladen von Paris Funk entdeckt. Glücklicherweise hatten wir unsere Kreditkarte dabei, denn hier kannst Du wunderbaren, einzigartigen und handgemachten Schmuck kaufen.

Werbung

The Record Collector – 500.000 Schallplatten im Angebot

Bis vor einem Jahr habe ich analog fotografiert, anschließend die Filme selber entwickelt und auf Papier belichtet. Für mich war das eine unglaubliche Erfahrung. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, das uns Ricarda (unser Foto-Guide) in diesen wunderbaren Plattenladen geführt hat. Immerhin kenne ich noch die Zeit, als die Musik von der Platte kam. The Record Collector ist ein Paradies für alle Vinyl Fans. Der Plattenladen wurde 1974 eröffnet. Du wirst hier sehr seltene und aussergewöhnliche Vinyl-LPs finden. Hier lagern über 500.000 Schallplatten aus den Genres Klassik, Jazz, Blues, R & B, Gesang, Soundtracks und und und. Natürlich habe ich auch eine Platte gekauft.

Der Besitzer und sein Angestellter hat durch den Laden geführt und uns seine aussergewöhnliche Sammlung gezeigt. Er wusste sofort wo welche Platte zu finden ist und das alles ohne Computer. Folglich, wie sollte es anders sein, Nullen und Einsen gespeichert z.B. auf einer Festplatte verteufelt er. Für Ihn ist „Analog“ das einzige Wahre. Musik muss von der Platte kommen, sonst ist es keine. Weil wir die Ära der Schallplatte selber erlebt haben, können wir das sehr gut nachvollziehen. Wer dieses Knistern einmal gehört hat wird diese Magie lieben.

Jedenfalls werden wir uns wieder einen Plattenspieler kaufen um dieses Erlebnis geniessen zu können. Viel zu schnell ist die Zeit an diesem wunderbaren Ort vergangen. Es war schon spät am Nachmittag und wir mussten uns beeilen. Schließlich wollten wir noch das obligatorische Foto mit dem Hollywood Sign im Hintergrund machen.

Fotostopp am Hollywood Sign

Über enge und kurvenreiche Straßen gelangten wir zu den wohl berühmtesten Buchstaben der Welt. Natürlich wollten wir das ca. 135m lange und mit seinen ca. 14m hohen Buchstaben hohe Hollywood Sign aus der Nähe betrachten. Nach ca. 30 Minuten Fahrt, die uns an teuren und schönen Villen vorbei führte, sind wir letzt endlich auf einem Plateau angekommen. Uns erwartete dort ein atemberaubender Blick, nicht nur auf die berühmten Buchstaben sondern auch auf Los Angeles. Während wir in einiger Entfernung beeindruckt dieses Wahrzeichen betrachteten, versuchten einige in springender Pose das perfekte Instagram Foto zu schießen.

Wie sollte es anders sein, wir schossen auch ein Foto und genossen den Augenblick. Anschließend fuhren wir zurück nach LA. Ricarda wollte uns noch die Urban Lights, das wohl berühmteste Kunstwerk von Los Angeles zeigen. Hierbei handelt es sich um eine großformatige Assemblage-Skulptur von Chris Burden, die sich am Eingang des Wilshire Boulevard zum Los Angeles County Museum of Art befindet. Das Kunstwerk besteht aus restaurierten Straßenlaternen welche aus den 1920er und 1930er Jahren stammen. Ein wirklich beeindruckendes Kunstwerk welches auch als hervorragende Fotokulisse ist.

Zurück in Los Angeles

Irgendwo in dieser Straße wird immer fotografiert. Dafür sorgen die zahlreichen Künstler die wunderbare farbenfrohe Wände gestalten. Schließlich eignen sich diese als schöner Fotohintergrund und laden zum Fotografieren ein. Eine pink bemalte Wand und natürlich die berühmten Angel Wings von Colette Miller hatten eine besondere Anziehungskraft. Deshalb musste man für ein Foto vor diesen Motiven regelrecht Schlange stehen. Eigentlich wollten wir das obligatorische Foto mit den Flügeln erst garnicht machen aber zum Glück haben wir es dennoch getan. Es ist super gelungen. Michi in ihrem traumhaften Kleid von Elisabetta Franchi vor dieser Wand wird uns allzeit in schöner Erinnerung bleiben.

Ich könnte noch so Vieles schreiben, natürlich haben wir auch Venice und den legendären Venice Beach besucht. In Los Angeles ist so viel Kreativität zu Hause. Wir haben diese wunderbare Stadt mit Ihren kreativen Menschen in unser Herz geschlossen und werden gerne wieder kommen. Ich wünsche Euch wie immer erlebnisreiches Reisen und wünsche Euch alles Gute. Liebe Grüße Silvio

Werbung
Silvio Hoppe
Mein Name ist Silvio Hoppe. Mein Motto lautet: "Nach der Reise ist vor der Reise". Ich schreibe über das Reisen und Fliegen z.B. auch mit American Express Membership Rewards und Miles & More Prämienpunkten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Instagram

Neuste Artikel

Das Hotel Imperial – unser Lieblingshotel in Wien

Hotel Imperial a Luxury Collection Hotel Wien - Hotel Imperial a Luxury Collection Hotel - wir möchten Euch unser...

Marriott W-Hotel an der Playa Conchal in Costa Rica

Das Marriott W-Hotel liegt an einem Traumstrand in Costa Rica Die Flora und Fauna in Costa Rica ist so...

Condor Business Class von München nach Havanna

Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich Euch meine Eindrücke zu meinem Condor Business Class Flug in der Boeing 767-300 schildern und Euch...

Warum die American Express Platinum Kreditkarte für uns die beste Kreditkarte ist

Wichtig: Du kannst als Neukunde der American Express Platinum Kreditkarte 40.000 Membership Rewards® Punkte als Willkommensbonus erhalten. Alle Infos findest Du hier, wenn...

Instagram Konto gesperrt! Was jetzt? Unser Erfahrungsbericht.

Instagram Konto gesperrt: viele Instagram Profile sind derzeit von Sperren betroffen Hallo Ihr Lieben, ich möchte unsere reisefreie Zeit einmal...